Ernährung

Power XMAS Fitness-Lebkuchen

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist es wieder Zeit für Lebkuchen. Und, damit euch nicht langweilig wird während des Lockdowns, könnt ihr jetzt eure Liebsten mit leckeren selbstgemachten Lebkuchen überraschen!

Naschen mit gutem Gewissen

Du läufst durch den Supermarkt und wirst schon seit einigen Monaten mit allerlei weihnachtlichen Leckereien konfrontiert. Leider ist gerade Lockdown und die Motivation zum Training Daheim ist nicht bei jedem so groß wie bei dir. Daher sollten deine Liebsten umso mehr darauf achten, wie viel Zucker sie zu sich nehmen. Denn herkömmliche Lebkuchen & Co. haben es in sich. Hauptbestandteil neben Nüssen ist Zucker. Folglich solltet ihr euch nicht gleich die ganze Packung auf einmal gönnen.

Tu dir und deinen Freunden jetzt was Gutes, indem du eine alternative Schlemmerei zauberst. Wir haben drei Rezepte für euch rausgesucht:

#1 Protein Lebkuchen

Einkaufsliste für 24 Lebkuchen

  • 120 g Schoko Proteinpulver
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier in Größe M
  • 60 g Honig
  • 2 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • Topping: Kuvertüre, Nüsse, Früchte

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  3. Eier aufschlagen und mit einem Schneebesen verquirlen.
  4. Alle Zutaten außer der Schokolade hinzufügen und mit dem Schneebesen vermischen, bis es keine Klumpen mehr gibt.
  5. 40 kleine Kugeln oder 24 große Plätzchen formen (ca. 1cm hoch).
  6. 10 Minuten bei 180 Grad backen.
  7. Lebkuchen zum Auskühlen auslegen. Währenddessen die Schokolade im Wasserbad schmelzen, mit einem Pinsel dünn auf die Lebkuchen streichen und mit Topping nach Wahl dekorieren.

#2 Power Lebkuchen fürs Immunsystem

Einkaufsliste

  • 1,5 Tassen Vollkorngebäckmehl
  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 0,5 TL gemahlener Zimt
  • 0,25 TL Gewürznelken
  • 0,25 TL gemahlene Muskatnuss
  • 0,25 TL Salz
  • 0,75 TL Maisstärke
  • 0,25 TL Backpulver
  • 0,4 Tasse Honig
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Ei in Größe L
  • 2 TL reiner Vanilleextrakt
  • 1 TL flüssiges Stevia
  • Topping: Getrocknete Früchte, Kokosnussraspeln, Nüsse

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Kokosöl in der Pfanne schmelzen, abkühlen lassen und in der Schüssel verrühren.
  3. Restliche Zutaten in die Schüssel geben und nochmals verrühren bis eine festere Masse entsteht.
  4. Lebkuchen-Masse in der Mitte einer Folie auslegen und zu einem 2,5cm dicken Rechteck glätten.
  5. Rechteck abdecken mit Folie und ca. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  6. Backofen auf 325 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  7. Verpacktes Rechteck aus dem Kühlschrank nehmen und nochmal auf 3mm Dicke ausrollen.
  8. Folie entfernen. Ein Messer oder Lebkuchenglocke mit Mehl bestäuben und Formen ausschneiden.
  9. Lebkuchen auf dem Backblech mit ca. 5cm Abstand verteilen.
  10. Lebkuchen 8min. backen, nach belieben toppen, 5min. abkühlen lassen auf dem Backblech und dann vom Backblech nehmen.

#3 Bananen Hafer-Plätzchen für die Gainz

Einkaufsliste für 8 Personen

  • 8 Bananen
  • 400 g Haferflocken
  • Zuckerfreie Schokostückchen, Proteinpulver, Früchte
  • Honig oder Stevia als Zuckerersatz
  • Zimt
  • Topping: Gemahlene Nüsse

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Bananen mit einer Gabel oder Mixer in einer Schüssel zerdrücken.
  3. Haferflocken untermischen.
  4. Nach Belieben Proteinpulver, Früchte, Schokostückchen, Nüsse und Zimt untermischen.
  5. Je 1 EL Teig pro Keks auf dem Backblech verteilen, dann etwas flach drücken und die Kanten zu einem gleichmäßigen Kreis formen.
  6. Bei 180°C Umluft für 15-20 Minuten backen.
  7. Auskühlen lassen, nach Belieben toppen.
Menü