Ernährung

Kein Bock mehr auf Kantine & Co.? Wir liefern euch schnelle Lösungen für ein proteinreiches Mittagsessen

Wenn du bisher keine Zeit für die Planung deines Mittagsessens investierst und stattdessen spontan von Mittagspause zu Mittagspause entscheidest, dann haben wir jetzt eine Alternative für dich.

Wer kennt es nicht. Morgens steht man auf und kämpft gegen die Zeit, statt sich Gedanken über ein gesundes Mittagsessen zu machen. Im Büro gehts Vollstrom-mäßig los und ehe man auf die Uhr schaut ist Mittagspause. Wenn man jetzt nicht den Luxus einer guten Kantine oder eines Restaurants um die Ecke hat, dann sind die Optionen ein vernünftiges Mittagessen zu verspeisen… naja, ihr wisst wovon wir sprechen.

Dieser Artikel soll euch dabei helfen einfach & schnell Essen vorzubereiten, damit ihr euch wertvolle Zeit spart und mit neuer Power in den Nachmittag starten könnt.

Warum ein proteinreiches Mittagsessen sinnvoll ist

Auch wenn du dafür etwas mehr Zeit beim Vorbereiten investieren musst, lohnt sich der Aufwand. Proteinreiches Mittagessen hilft dir:

  • Muskeln aufzubauen und zu erhalten
  • ein gesundes Körpergewicht zu erhalten
  • sättigt dich und verhindert, dass du zu viel Süßes vernascht

Auf jeden Fall sollte dein Ziel lauten: 20-35 Gramm Protein und eine Handvoll Gemüse pro Portion.

Die Kantine und das Mittagsessen sind ok. Es fehlt mir nur Protein.

Falls du das Gefühl hast, dass dein bisheriges Mittagsessen in Ordnung ist, aber für dich zu wenig Proteine enthält, dann kannst du dein Essen ganz einfach um diese Snacks ergänzen:

  • Thunfisch aus der Dose
  • Scheiben Roast beef, fettarmer Schinken, Truthanschinken etc.
  • körniger Frischkäse light
  • Trockenfleisch
  • Skyr, Skyrella, etc.
  • Proteinshakes, Proteinriegel, etc.

Proteinreiche Varianten zum Selbermachen

#1 Ohne schnick schnack

  • 2-3 gekochte Eier oder Trockenfleisch
  • Frisches, geschnittenes Gemüse und griechischer Joghurt als Dip
  • Crackers

Alles einpacken. Fertig. Aber Achtung: Die Eier könnten stinken im Büro 😉

#2 Power Wrap

  • 4-6 Scheiben Geflügelschinken
  • Proteinreiche Tortillas
  • Scheibe Käse
  • Handvoll Spinat
  • Major oder Senf als Sauce

Ein Wrap für zwischendurch und der Hunger ist Geschichte.

#3 Bohnen Liebhaber

  • 1 Becher Quinoa
  • ½ Becher Limabohnen
  • ½ Becher schwarze Bohnen
  • ⅓ Becher gehackte gurke
  • ⅓ Becher halbierte Cherry Tomaten

Wie du dich auf die Woche vorbereiten kannst

Der wichtigste Erfolgsfaktor bist du selbst. Jeder hat Zeit für das was ihm wichtig ist! Wenn du es schaffst, dass du dir das Vor- und Zubereiten deines Mittagsessens (für 2-3 Tage) als Gewohnheit aneignest und die untenstehenden Hacks befolgst, dann hast du die größten Hürden bereits gemeistert. Immerhin bist du es, der leistungsfähiger werden und ästhetischer aussehen will!

Easy Hacks

#1 Koche eine Portion mehr abends für den Tag danach
Wenn du dir abends ein Steak mit Beilage gönnst, dann mach doch gleich 2 Portionen und nimm eine davon am nächsten Tag mit in die Arbeit. Der zusätzliche Arbeitsaufwand ist minimal.

#2 Mache superschnelle Pfannengerichte
Fleisch anbraten, würzen und Reis oder Nudeln kochen. Gemüse schneiden, zum Fleisch hinzugeben und ab damit in den Ofen. Wer will, kann noch etwas Schafskäse hinzufügen. Et voila!

#3 Sonntag ist Kochtag
Sonntags hat jeder Zeit. Viel Zeit. Eine Stunde sollte ausreichen, um 2-3 Mahlzeiten für die kommende Woche vorzubereiten.

#4 Chili
Chili con carne, der Klassiker schlechthin, hat den Vorteil, dass er in großen Mengen zubereitet werden kann. Dadurch hast du gleiche mehrere Portionen für Arbeit gesichert.

#5 Variationen gegen Langweile
Immer das Gleiche zu kochen wird euch irgendwann nicht nur den Spaß am Kochen nehmen, sondern euch wahrscheinlich auch demotivieren weiterzumachen/keine Gewohnheit werden. Deswegen mischt und experimentiert rum. Es lohnt sich auch eine gewisse Anzahl an exotischen Gewürzen anzuschaffen.

Dieser Artikel wurde aus dem englischen ins Deutsche übersetzt und auf die wesentlichen Aussagen zusammengefasst.

Podcast abonnieren per

Apple
Spotify
Menü